2014-06-04 16.17.07

FDP: Verkehrsberuhigung in Miel kommt

Die Rheinbacher Straße in Miel kann verkehrsberuhigt werden. Dies teilte die Gemeindeverwaltung auf erneute Nachfrage der Swisttaler Freien Demokraten mit. Dr. Karl-Heinz Lamberty, Vorsitzender der FDP-Swisttal und der FDP-Kreistagsfraktion, hatte vorgeschlagen, am Ortsende Richtung Niederdrees eine Verschwänkung einzubauen, wie dies in anderen Swisttaler Ortsteilen der Fall ist. Da die geplante Sanierung der Rheinbacher Straße aber erst nach 2019 erfolgen soll,...

FDP: Bundesverkehrswegeplan ist positives Signal für die Region

Der vom Bundeskabinett beschlossene Bundesverkehrswegeplan ist nach Einschätzung der FDP-Fraktion Rhein-Sieg ein positives Signal. „Wichtige Projekte wie der Bau einer neuen Rheinbrücke zwischen Niederkassel und Godorf haben nun die höchste Priorität, was auch dank der großen Geschlossenheit in der Region gelungen ist“, so Friedrich-Wilhelm Kuhlmann, verkehrspolitischer Sprecher der Freien Demokraten. Auch der von der FDP befürwortete Bau von Venusbergtunnel und...

FDP: Abstandsregelungen fehlen

Mit Erleichterung nimmt die FDP-Fraktion Swisttal die Nachricht vom jüngsten Quarzkiesurteil des Verwaltungsgerichts Köln zur Kenntnis. „Mit der Nicht-Genehmigung der Erweiterung der Flerzheimer Kiesgrube bleibt uns zumindest in den nächsten Jahren die Naherholung rund um Buschhoven erhalten“, sagt Monika Wolf-Umhauer, Fraktionsvorsitzende der FDP-Swisttal. „Da es noch immer keine gesetzlichen Abstandsregelungen für den Kiesabbau zur Wohnbebauung gibt, ist die gerichtliche Bestätigung...

Kreishaus_Siegburg1

FDP-Fraktionen Rhein-Sieg und Bonn tagen gemeinsam

Siegburg – Die beiden FDP-Fraktion aus dem Kreistag Rhein-Sieg und dem Rat der Bundesstadt Bonn haben sich ein weiteres Mal zu einer gemeinsamen Sitzung getroffen. Im Siegburger Kreishaus ging es unter Führung der beiden Fraktionsvorsitzenden Karl-Heinz Lamberty und Werner Hümmrich um Themen, die für die gesamten Region Bonn/Rhein-Sieg von großem Interesse sind. Eingesetzt hatte sich die FDP in den vergangenen...

Einladung zum Liberalen Dialog

Erst kürzlich wurde die Übernahme von Tengelmann durch Edeka vom Bundeskartellamt untersagt, aber durch Wirtschaftsminister Gabriel dann doch unter Auflagen erlaubt …. und nun wurde die Ministererlaubnis vom OLG wieder kassiert … Ist ein solcher Zusammenschluss zum Nutzen der Verbraucher – oder nur zum Nutzen der Firmen? Zum Thema   „Keine Marktwirtschaft ohne Wettbewerb – Wie das Bundeskartellamt den Wettbewerb...

Einladung zur Bauhaus-Führung

Die Bauhausideen waren revolutionär und sind noch heute gültig. Sie wirken auch im 21. Jahrhundert immer noch auf moderne Gestaltungsprozesse ein. Die FDP-Swisttal lädt ein zu einer Führung durch die Ausstellung „Bauhaus“ in der KAH-Bonn am Freitag, 29.7.2016 um 17.00 Uhr. Anmeldungen bis zum 24.7. unter wolf-umhauer@fdp-swisttal.de oder unter 02226 12498 (AB). Die Zahl der Plätze ist begrenzt, Treffpunkt spätestens...

Einladung zum Liberalen Dialog

  Sehr geehrte Damen und Herren, die FDP-Swisttal lädt ein zum zweiten Liberalen Dialog mit dem Thema: „Keine Marktwirtschaft ohne Wettbewerb“   Wie das Bundeskartellamt den Wettbewerb schützt und gegen Verstöße gegen das Wettbewerbsrecht vorgeht. Dr. Bernhard Heitzer, Staatssekretär a.D., vormals Präsident des Bundeskartellamtes führt in das Thema ein, anschließend Diskussion. Zeit: 2. August 19.30 Uhr   Ort: Gaststätte „Beim...

20150826_143426

Wird gerade das Kind mit dem Bade ausgeschüttet?

FDP: Grünen fehlt Verfahrenskenntnis Als in der Sache schädlich bewertet die FDP die öffentlichen Äußerungen von „Bündnis 90/Die Grünen“ zum geplanten Neubau von drei Einfamilienhäusern am Heckenweg in Heimerzheim. „Beantragt ist bekanntlich längst noch nicht beschlossen“, kommentiert Monika Goldammer, Ratsmitglied und Planungsfachfrau der Freien Demokraten, zum Vorwurf Der Grünen, diese Bauleitplanung sei bereits „abgesegnet“. Diese und andere Äußerungen aus den...

Quelle: LVR

FDP-Bezirksverband Köln setzt sich für mehr Kompetenzen des LVR ein

Am vergangenen Mittwochabend fand ein außerordentlicher Bezirksparteitag des FDP-Bezirksverband Köln in den Räumen des Landschaftsverbands Rheinland in Köln Deutz statt. Die rund 80 Delegierten aus den Kreisverbänden Bonn, Rhein-Sieg, Rhein-Erft, Oberberg, Rheinisch-Bergischer Kreis, Leverkusen und Köln diskutierten zusammen mit Experten zum Thema Regionalisierung. Der Bezirksvorsitzende Reinhard Houben erläutert: „An den Beispielen der Städteregionen Aachen und Hannover überlegen wir derzeit ähnliche...