Kategorie: Fraktion

Die FDP begrüßt den neuen Start der mobilen Jugendarbeit in Swisttal

In Swisttal wurde nun der Startschuss für ein mobiles Angebot für Kinder und Jugendliche gegeben. „Die Anträge auf Hilfen zur Erziehung und die Jugendgerichtshilfe sind in Swisttal gestiegen. Auch gab es Einzelfälle von Vandalismus. Als Kreisjugendamt haben wir uns daher gemeinsam mit der Gemeinde überlegt, wie wir kurzfristig präventiv unterstützen können“, sagt Elisabeth Wilhelmi-Dietrich, Leiterin des Jugendhilfezentrums für Alfter, Swisttal und Wachtberg des Rhein-Sieg-Kreises. Um möglichst schnell handeln zu können sowie die Anbindung an die Kompetenzen vor Ort sicherzustellen, ist die Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH (KJA) mit ihren bestehenden Strukturen und Angeboten als Träger gewählt worden. Gemeinsam mit der Gemeinde...

FDP: Sekundarschule ​Heimerzheim stärken!

In Klasse 5-10 gleichwertige Alternative zur Gesamtschule  Rheinbach ​ hat durch seine Gesamtschule ein Alleinstellungsmerkmal -und erstickt an deren Erfolg. Fast ein Jahrhundert lang war Rheinbach stolz darauf, als „Schulstadt“ Kinder aus den umliegenden Ortschaften anzuziehen, die dort ihr Taschengeld ausgaben und deren Eltern sich mit Einkäufen und Kulturprogramm an Rheinbach orientierten und die Wirtschaft der Stadt stärkten. Doch nun werden von der Gesamtschule auch Kinder aus Meckenheim und Wachtberg angezogen – es ist also sachlich nicht richtig, „die Swisttaler“ als Schuldige an der „Rheinbacher Schulkrise“ auszumachen. ​“Diese ​jahrzehntelang gewachsene Tradition, dass die Swisttaler Kinder – ursprünglich mangels eigener Angebote – nach...

Swisttal modernisiert seine Schulinfrastruktur!

FDP: Chancen der Fördermittel werden genutzt „Nur eine intakte Schulinfrastruktur mit modern ausgestatteten Schulräumen und Klassenzimmern, Fachräumen und sonstigen Räumen der Begegnung und des Lernens können eine gute Lernatmosphäre ermöglichen und das Lernen und Lehren unterstützen“, erklärt Monika Wolf-Umhauer, Fraktionsvorsitzende der FDP. „Wir haben deswegen im Swisttaler Rat bereits seit Jahren immer wieder die Chance genutzt, eine Förderung aus Landesmitteln für die Sanierung unserer Schulen zu erhalten“. Mit Blick auf Klimaschutz, Integration, Inklusion und auf die fortschreitende Digitalisierung des Bildungswesens sind tatsächlich größte Anstrengungen erforderlich. Hier ist sich Swisttal als Schulträger seiner Verantwortung, durch entsprechende Investitionsmaßnahmen beste Rahmenbedingungen für die...

Liberaler Bürgerpreis 2018 für kfd

Einladung zum Neujahrsempfang Dass Frauenvereine auf dem Land nicht immer altbacken und langweilig sein müssen, das stellt die kfd Odendorf/Essig/Ludendorf durch ihre vielfältigen Aktivitäten seit Jahren und Jahrzehnten nach ihrem Motto „Gemeinschaft fördern, Bestehendes erhalten und Neues wagen“ unter Beweis. Als Anerkennung für diese langjährige engagierte Arbeit ehrt Dr. Karl-Heinz Lamberty, Vorsitzender der FDP-Swisttal in diesem Jahr das Leitungsteam der kfd Odendorf/Essig/Ludendorf für sein Engagement mit dem „liberalen Bürgerpreis“ beim traditionellen  Neujahrsempfang am Dienstag, 9. Januar 2018 um 19.30 Uhr im Zehnthaus in Swisttal-Odendorf. „Alle Swisttalerinnen und Swisttaler sind herzlich eingeladen, mit uns auf das neue Jahr anzustoßen!“, freuen sich...

36. Neujahrsempfang der FDP Swisttal

Zu Ihrem traditionellen Neujahrsempfang lädt die FDP Swisttal am 9. Januar 19.30 Uhr wie immer ins Odendorfer Zehnthaus ein. Der Ortsverbandsvorsitzende Dr. Karl-Heinz Lamberty und die Fraktionsvorsitzende Monika Wolf-Umhauer freuen sich, die neue FDP-Bundestagsabgeordnete Nicole Westig als Gastrednerin begrüßen zu können. Sie wird zur aktuellen Entwicklung in Berlin sprechen. Den Liberalen Bürgerpreis erhält 2018 die Katholische Frauengemeinschaft Odendorf/Essig / Ludendorf für ihr langjähriges soziales Engagement. Anmeldungen zum Neujahrsempfang werden an Philipp.Euker@fdp-swisttal. de oder 0151/25205839 erbeten.

FDP Swisttal begrüßt Ratsverkleinerung

„Es wurde höchste Zeit, dass die Zahl der Ratsmitglieder endlich auf eine vertretbare Größe reduziert wurde“, erklärt Dr. Karl-Heinz Lamberty, Vorsitzender der FDP Swisttal. Er erinnerte daran, dass unter seinem Fraktionsvorsitz die FDP schon vor über 10 Jahren einen entsprechenden Antrag eingebracht hatte. Schon damals war klar, dass die Haushaltslage der Gemeinde schwieriger werden würde und gespart werden sollte. „Aber vorausschauende Politik gehört in Swisttal nicht zu den Stärken der großen Parteien.“ Daher wurde der Antrag abgelehnt und es bedurfte erst eines Haushaltssicherungskonzepts auf Grund eines Millionendefizits, um darauf zurückzukommen. Wenn an allen Ecken und Enden gespart werden müsse, könne...

FDP: Ja zur neuen Nahversorgung Heimerzheim

Weitere Prüfaufträge müssen folgen „Nahversorgung“ meint für die meisten von uns den „Laden um die Ecke“, fußläufig zu erreichen. Davon müssen wir Abschied nehmen, wenn wir weiterhin auf die großen Ketten setzen. Deren Konzepte mit der enormen Auswahl erfordern viel Platz, mehr als wir in unseren engen Ortskernen bieten können. So liegt es ebenso im Interesse der Bevölkerung, Standorte der Nahversorgung zu erhalten und zukunftsfähig zu machen wie auch neue zu entwickeln und auszubauen. Die FDP-Swisttal unterstützt daher grundsätzlich die Ansiedlung eines Nahversorgungszentrums am Metternicher Weg. Es schmerzt aber auch die Aufgabe des Höhenstandortes für Lebensmittelversorgung an der Breniger Straße,...

Neu denken beim Haushalt 2018

In Zeiten der Haushaltssicherung kann eine Kommune nicht frei über ihre Einnahmen und Ausgaben entscheiden, sondern muss zunächst sehen, dass die Pflichtaufgaben erledigt werden. So wird im kommenden Jahr das Haushaltsloch durch notwendige Sanierung der Kanalisation und natürlich die Unterbringung von Flüchtlingen eher vergrößert. Große Projekte kann man so nicht stemmen. Ziel der FDP-Fraktion war es daher, neu zu denken und weg zu kommen vom bloßen Verwalten der Mängel hin zu neuen Zukunftsperspektiven, zu Projekten, die auf längere Sicht Arbeitskraft und damit Geld sparen: In e-Government investieren! Deshalb beantragte sie, das „e-Government“ zu stärken und in den Ankauf von Software...