FDP-Swisttal nominiert Lamberty für Kreistagswahl

Die Swisttaler Liberalen haben bei ihrem letzten Parteitag ihr Swisttaler Ratsmitglied und Vorsitzenden der FDP-Kreistagsfraktion Dr. Karl-Heinz Lamberty wieder zum Kandidaten für den Wahlbezirk Swisttal nominiert. „Die Arbeit im Kreistag und der Kreistagsfraktion hat viel Freude gemacht und ich möchte sie gerne fortsetzen“, erklärte Lamberty dazu.

Der Parteitag begann auch, Kandidaten für die 19 Wahlbezirke in Swisttal zu nominieren. Nicht nur Mitglieder der FDP, sondern auch interessierte liberale Bürgerinnen und Bürger können kandidieren. Eine neue Gruppe Junger Liberaler soll in Swisttal ins Leben gerufen werden.

Eingehend befassten sich die Liberalen mit den aktuellen politischen Themen der Gemeinde. Sie bekräftigten ihre Position zum Bau neuer Sportstätten in Buschhoven. „Wir tragen das solange mit, solange es für den Swisttaler Steuerzahler kostenneutral bleibt“, erklärte die Fraktionsvorsitzende Monika Wolf-Umhauer. Sie begrüßte die demnächst stattfindenden Informationsforen zur Windkraft. „Es ist höchste Zeit, dass die Bürgerinnen und Bürger ihre Meinung einbringen können.“ Als Erfolg der FDP verbuchte Wolf-Umhauer, dass es bei der Unterbringung von Fundtieren nun eine sparsamere tiergerechte Lösung gebe. Auch der aufgrund fehlender Reformen nun notwendig gewordene Ausstieg Swisttals aus dem Musikschulzweckverband werde von der Partei mitgetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.