Tagged: pvu

Buschhovener „Haltestelle Mitte“ bleibt

Kurze Wege zu den Haltestellen steigern die Attraktivität Schon lange hat sich die FDP eine „Swisttallinie“ gewünscht, die alle Swisttalorte miteinander verbindet. Das neue Buskonzept mit dem Swisttalhüpfer verspricht aber noch mehr: „Durchschnittlich 500 m von der Haustür hält ein Kleinbus – wenn das keine Einladung zum Mitfahren ist!“, freut sich Monika Wolf-Umhauer, Fraktionsvorsitzende der FDP in Swisttal nach dem Abstimmungsgespräch mit Kreis und RVK im Rathaus. Eine besondere Aufwertung erfährt der Ortsteil Buschhoven: Hier hatte sich die FDP schon frühzeitig für eine zusätzliche Haltestelle in Buschhoven-Süd „am Fienacker“ eingesetzt, wo Neubaugebiet, Kunstrasenplatz und Nettomarkt künftig zweifellos mehr Publikum anziehen...

Lamberty: Kein Grund zur Aufregung

Der FDP-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Dr. Karl-Heinz Lamberty sieht keinen Grund für die öffentliche Aufregung um den Bau des neuen Seniorenzentrums in Heimerzheim. Lamberty hatte sich bei der Kreisverwaltung nach dem Stand der Baugenehmigung erkundigt und die folgende Auskunft erhalten. Die Bauvoranfrage sei am 8.1.2015 dort eingegangen. Die Stellungnahme der Gemeinde dazu erfolgte am 25.3.2015. Die Kreisverwaltung ist nach Lambertys Informationen bemüht, das Verfahren so schnell wie möglich zu erledigen. Eine Prüfung komplexer Bauvorhaben dauere nach aller Erfahrung etwa zwei Monate.  Die Investoren des geplanten Seniorenprojekts im Zentrum Heimerzheims hatten mit einer Beschwerde über die lange Verfahrensdauer der Baugenehmigung zunächst die...

Verkehrssicherung durch Vereinheitlichung

FDP beantragt einheitliches Tempo 50 in Morenhoven „Gegenwärtig wechselt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf der Landstraße L493 zwischen Burg Morenhovenund Bushaltestelle mehrfach zwischen 50 und 70 km/h“, wundert sich Monika Goldammer, FDP-Mitglied im Planungsausschuss, „und ist für beide Richtungen noch nicht einmal einheitlich ausgeschildert.“  Dabei gibt es hier in einem Kurvenbereich vier Ein- und Ausfahrten in den Ort und seine Neubaugebiete! Nach den Beschlüssen des Rates wird an der L 493 zwischen Buschhoven und Morenhoven in Kürze der ehemalige Sportplatz bebaut. Dadurch wird der Verkehr auf der L 493  zunehmen und auch „die Gefahr für die Verkehrsteilnehmer und Anwohner, wenn der Bereich am Wehrbusch...

Verantwortung vor Profit

  20 Häuser sollen nach dem Willen des Planungsausschusses auf dem Gelände des bisherigen Sportplatzes in Morenhoven gebaut werden – und nicht etwa 24, wie es der Plan des Investors vorsieht.  „Die FDP steht zum Projekt der neuen Sportstätten, aber nicht um jeden Preis!“, erläuterte die sachkundige Bürgerin der FDP-Fraktion, Monika Goldammer, ihre Haltung: „Häuser im Fallbereich von Waldbäumen zu errichten, halten wir angesichts der zunehmenden Stürme auch in unserer Region für gefährlich und nicht mehr zeitgemäß.“ Es war eine lange Diskussion, an deren Ende die Annahme des FDP-Antrags stand: „Auf die vier Häuser unmittelbar am Waldrand wird verzichtet.” Der Bebauungsplan...