Neues Buskonzept – ein Sprung ins neue Verkehrsjahrhundert

Aufruf zur Bürgerbeteiligung bis 31.7.15! FDP: Tarifstruktur für Kurzstrecken überarbeiten! „Einen Sprung in ein neues Jahrhundert“ bedeutet nach Meinung von Monika Wolf-Umhauer, Fraktionsvorsitzende der FDP, das neue Buskonzept, das gegenwärtig im Swisttaler Rathaus zur Bürgerbeteiligung hinsichtlich der geplanten Haltestellen offenliegt. Wie berichtet sollen alle Swisttal-Orte durch neue Buslinien untereinander verbunden werden. Jetzt können alle Bürger an diesem Angebot mitarbeiten: bis zum 31.7.2015 kann man sich schriftlich oder telefonisch mit Anregungen bei der Verwaltung bei Frau Erfling unter 02255 309-650 (*protected email*) einbringen. Schon lange hat sich die FDP eine „Swisttallinie“ gewünscht, die alle Swisttalorte miteinander verbindet. Erfreulich jetzt, dass die...

FDP: Verkehrsberuhigung der Rheinbacher Straße muss schneller kommen

Lamberty: Gemeinde soll vorfinanzieren Nach dem Willen der Swisttaler FDP soll die Verkehrsberuhigung der Rheinbacher Straße in Miel zügig realisiert werden. Bereits im Vorjahr hatte sie beantragt, dass am Ortseingang aus Richtung Rheinbach eine Verschwenkung gebaut wird, die die Autofahrer zwingt, langsam zu fahren. Für die Realisierung ist allerdings der Rhein-Sieg-Kreis zuständig, da es sich hier um die Kreisstraße 61 handelt. Grundsätzlich wird diese Maßnahme zwar auch vom Kreis als notwendig anerkannt, soll aber – wohl aus finanziellen Gründen – erst in einigen Jahren verwirklicht werden. „So lange kann aufgrund der sensiblen Lage an der Schulbushaltestelle / Kindergarten nicht mit...

Einsicht – besser spät als nie

FDP begrüßt Maacks Entscheidung zur Sportlerehrung Dr. Karl-Heinz Lamberty, FDP-Mitglied im Jugend-, Sport-, Kultur und Sozialausschuss (JSKS) begrüßt, dass Bürgermeister Eckhard Maack die Ratsentscheidung zur Sportlerehrung nun offensichtlich doch akzeptiert und nicht – wie mehrfach angekündigt – beanstandet. Die heftige Kritik bei allen Fraktionen, die Maacks Drohung ausgelöst hatte, führte offenbar doch noch zur Einsicht. „Mit Maacks Einlenken können nun die Ehrungen der erfolgreichen Swisttaler Sportler unbelastet stattfinden“, so Lamberty erleichtert. Es bleibe aber zu hoffen, dass sie nun nicht zum Gegenstand des Wahlkampfs werden. Wenn die SPD jüngst in diesem Zusammenhang die Beigeordnete und Bürgermeisterkandidatin Kalkbrenner kritisierte, sei das...

Datensicherheit beim Rhein-Sieg-Kreis: So wichtig wie der Einbruchsschutz

Vor dem Hintergrund der Hackerangriffe auf den Deutschen Bundestag und andere Behörden fragt die FDP-Fraktion Rhein-Sieg nach dem Schutz der Daten bei der Kreisverwaltung. Die Freidemokraten haben daher eine umfangreiche Anfrage an den Landrat gestellt, in der sie Details zum Sicherheitskonzept des kommunalen Rechenzentrums Civitec in Erfahrung bringen wollen. „Wenn selbst Bundesbehörden und Verfassungsorgane wie der Bundestag nicht sicher sind, sollten wir die Aufmerksamkeit für dieses Thema auch auf Kreisebene schärfen“, erläutert Karl-Heinz Lamberty, Fraktionschef der FDP. Konkret wollen die Freidemokraten wissen, ob es bereits Cyber-Angriffe auf Rechenzentren der Civitec gegeben hat und welche Konzepte dort existieren um die Daten...

FDP: Swisttaler sind stolz auf ihre Sekundarschule

Als einen „unfreundlichen Überfall von hinten‘ empfindet Monika Wolf-Umhauer, Fraktionsvorsitzende der FDP-Swisttal, das über die Presse geäußerte Ansinnen der SPD Rheinbach, die Swisttaler Sekundarschule solle der Rheinbacher Gesamtschule „einverleibt“ werden. „Wir Swisttaler sind stolz auf unsere hervorragende Sekundarschule in Heimezheim – und ich denke, auch die Swisttaler SPD wird sie nicht aufgeben wollen.“, so Wolf-Umhauer. Dazu gebe es aber auch keinen Grund: „Zum einen war es schon immer so, dass Swisttal als kleine Gemeinde nur EINE weiterführende Schule hatte, und die Swisttaler Schülerinnen und Schüler daher auch in den Schulen der umliegenden Städte angemeldet wurden.“ Dies sei auch bei der Schulgründung...

WLAN im Bus?

Euker: Gute Idee – aber nicht umsetzbar Wer hätte sich das nicht schon manches Mal gewünscht: WLAN in Linienbussen, und das auch noch kostenlos!? Genau dies forderte jetzt die SPD-Kreistagsfraktion Rhein-Sieg auf Antrag der Jusos. Aber leider ist so etwas in unserer Region und eigentlich in ganz Deutschland schon aus zwei Gründen nicht umsetzbar, stellt der stellvertretende FDP-Vorsitzende Philipp Euker aus Swisttal, und angehender Wirtschaftsinformatiker, fest. Zuerst sei die Möglichkeit des lückenlosen Empfangs fraglich. „Ich gehe mal davon aus, dass der Bus die Daten über Mobilfunk empfangen soll. Da auf den meisten Überlandstrecken höchstens Edge (http://de.wikipedia.org/wiki/Enhanced_Data_Rates_for_GSM_Evolution) zur Verfügung steht, ist...

Lamberty: Bürgermeister macht sich lächerlich

Rechtlich möglich aber politisch daneben Swisttals Bürgermeister Eckhard Maack macht sich mit seiner Weigerung, die Sportlerehrung auf Wunsch des neu gegründeten Gemeindesportbundes (GSV) am 9. August vornehmen zu lassen, lächerlich. Dr. Karl-Heinz Lamberty, sachkundiger Bürger für die FDP-Fraktion im zuständigen Jugend-, Sport-, Kultur- und Seniorenausschuss, hielt mit seiner Verärgerung über die Haltung des Bürgermeisters genauso wenig hinter dem Berg wie die Mitglieder aller anderen Fraktionen. Wie berichtet soll der GSV diese Veranstaltung am ersten Wochenende der Sommerferien durchführen, da der Bürgermeister im August im Urlaub sei. Der zuständige Fachausschuss aber beschloss den für die Teilnehmer günstigeren Termin am Ferienende, immerhin...

Bürgerbeteiligung

Sportplatz am Wiedring Bebauungsplan Buschhoven Bu 13 „Wilhelm-Tent-Straße“ Am 20.03.2012 beschloss der Rat der Gemeinde Swisttal im Rahmen des neuen Sportstättenkonzeptes die Bebauung des Sportplatzes in Buschhoven. Der Entwurf des Bebauungsplanes Buschhoven Bu 13 „Wilhelm-Tent- Straße“ einschließlich Begründung liegt in der Zeit von Montag, den 04. Mai 2015 bis einschließlich Mittwoch, den 03. Juni 2015 im Rathaus (Flur, 1. OG öffentlich aus und kann dort während der Dienststunden, und zwar montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr und zusätzlich dienstags und donnerstags von 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr von jedermann eingesehen werden. Dabei können auch Stellungnahmen...

Klimaschutz in Swisttal

Die Gemeinde lädt ein: Vorstellung des Klimaschutzkonzeptes am Dienstag, 26.05.2015, um 17.30 Uhr, im Rathaus Ludendorf Der Umweltschutz-, Wirtschaftsförderungs- und Energieausschuss hat den Bürgermeister beauftragt, das Klimaschutzkonzept der Gemeinde Swisttal in einer Veranstaltung der Gemeinde öffentlich vorzustellen. Zunächst trägt Prof. Dr. Hermann Schlagheck (Heimerzheim) die Ergebnisse des interfraktionellen Arbeitskreises zum Integrierten Klimaschutzkonzept für die Gemeinde Swisttal vor. Anschließend erläutert Herr Tobias Gethke, der neu eingestellte Klimaschutzmanager für den linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis, die Schwerpunkte seiner Arbeit. Danach ist eine Diskussionsrunde geplant, an der sich alle anwesenden Bürger beteiligen können. Alle interessierten Bürger und Bürgerinnen sind dazu herzlich eingeladen. Das Integrierte Klimaschutzkonzept wurde...

Lamberty: Kein Grund zur Aufregung

Der FDP-Fraktionsvorsitzende im Kreistag, Dr. Karl-Heinz Lamberty sieht keinen Grund für die öffentliche Aufregung um den Bau des neuen Seniorenzentrums in Heimerzheim. Lamberty hatte sich bei der Kreisverwaltung nach dem Stand der Baugenehmigung erkundigt und die folgende Auskunft erhalten. Die Bauvoranfrage sei am 8.1.2015 dort eingegangen. Die Stellungnahme der Gemeinde dazu erfolgte am 25.3.2015. Die Kreisverwaltung ist nach Lambertys Informationen bemüht, das Verfahren so schnell wie möglich zu erledigen. Eine Prüfung komplexer Bauvorhaben dauere nach aller Erfahrung etwa zwei Monate.  Die Investoren des geplanten Seniorenprojekts im Zentrum Heimerzheims hatten mit einer Beschwerde über die lange Verfahrensdauer der Baugenehmigung zunächst die...