Liberaler Dialog zu Fluchtursachen

5. Oktober 2016

Die Ursachen für die großen Fluchtwellen weltweit sind Thema des dritten Liberalen Dialogs der FDP-Swisttal.  Davon ist Deutschland seit Jahren betroffen, auch wenn andere Länder weit mehr Flüchtlinge aufgenommen haben.

Die weiter steigende Zahl von Flüchtlingen aus vielen Ländern, nicht nur aus Syrien oder Afghanistan, sondern vor allem aus Afrika stellen eine große Herausforderung für die deutsche Außen- und Sicherheitspolitik dar. Die FDP Swisttal will sich mit den Ursachen der großen Flüchtlingsbewegungen auf der Welt beschäftigen. Was treibt die Menschen aus der Heimat, so dass sie keine Gefahren scheuen, ihre Familien zurücklassen und weiteste Wege in Kauf nehmen? Und könnten WIR etwas dagegen tun?

 

“Fluchtursachen

und die Sicherheitspolitik Deutschlands und Europas“.

 

Als überparteilicher Referent konnte Generalleutnant a. D. Kersten Lahl, vormals Präsident der Bundessicherheitsakademie, gewonnen werden. Er führt in das vielfältige und hochaktuelle Thema ein.

Anschließend Diskussion unter der Leitung des Vorsitzenden der FDP-Swisttal, Dr. Karl-Heinz Lamberty. Die Veranstaltung findet statt

am 27. Oktober

um 19.30 Uhr

in der Gaststätte „Zum Römerkanal“ in Swisttal Buschhoven.

Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.