FDP: Verkehrsberuhigung in Miel kommt

25. August 2016

Karl-Heinz Lamberty hDie Rheinbacher Straße in Miel kann verkehrsberuhigt werden. Dies teilte die Gemeindeverwaltung auf erneute Nachfrage der Swisttaler Freien Demokraten mit. Dr. Karl-Heinz Lamberty, Vorsitzender der FDP-Swisttal und der FDP-Kreistagsfraktion, hatte vorgeschlagen, am Ortsende Richtung Niederdrees eine Verschwänkung einzubauen, wie dies in anderen Swisttaler Ortsteilen der Fall ist.

Da die geplante Sanierung der Rheinbacher Straße aber erst nach 2019 erfolgen soll, wollen die Freidemokraten die Verkehrsberuhigung vorziehen. Lamberty: „Es ist nicht nachvollziehbar, dass Verschwenkungen auf der Bundestraße 56 an den Ortseingängen Miels möglich sind, nicht aber auf der auch vielbefahrenen „Rennstrecke“ Rheinbacher Straße (K 61) mit Kindergarten und Schulbushaltestelle.“

Lamberty hatte auch vorgeschlagen, dass die Gemeinde diese Verkehrsberuhigungsmaßnahme vorfinanziert, da die Sanierung im Straßenausbauprogramm des Kreises erst in mehreren Jahren vorgesehen ist. So kann die Verkehrsberuhigung deutlich früher kommen. Auch dem stimmte die Kreisverwaltung jetzt zu. Die Freidemokraten hatten bereits die entsprechenden Anträge über den Fachausschuss des Gemeinderates auf den Weg gebracht und erwarten nun die Umsetubg. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.