Bericht zum Landesparteitag der FDP NRW in Bielefeld

13. April 2016

1460303557-IMG_4423.JPG-thumbMit Nicole Westig ist die FDP Rhein-Sieg ab sofort im Landesvorstand der FDP NRW vertreten. Die Delegierten des Landesparteitags der Freien Demokraten wählten die 48-jährige aus Bad Honnef bereits im ersten Wahlgang als Beisitzerin in den Landesvorstand.

Im Landesvorstand will sich Westig, die als Fundraiserin bei der Diakonie Michaelshoven in Köln arbeitet, vor allem für die Sozialpolitik einsetzen. In ihrer Rede auf dem Parteitag in Bielefeld betonte sie: „In meinem Beruf erlebe ich tagtäglich, dass Freie Demokraten auch in der Sozialpolitik die besseren Antworten haben. Wir wollen den einzelnen Menschen stark machen – auch den hilfsbedürftigen. Die Anderen setzen auf den Nanny-Staat, der letztlich auch den Starken hilfsbedürftig macht.“

Der Landesparteitag hat neben den Wahlen zum Landesvorstand auch einige wegweisende inhaltliche Beschlüsse zur inneren Sicherheit, der Bildungspolitik und den Flüchtlingskosten für Kommunen getroffen. Diese und andere Beschlüsse finden sich neben den Wahlergebnissen auf einer Sonderseite der FDP NRW.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.