„Zerstörern die Stirn bieten“

15. Januar 2016

Liberaler Bürgerpreis für Wiederaufbau der Schutzhütte am Eisernen Mann
Die Swisttaler Freien Demokraten ehrten bei ihrem traditionellen Neujahrsempfang Bürgerinnen und Bürger, die den Wiederaufbau der Schutzhütte am Eisernen Mann im Kottenforst ermöglicht haben. Peter Haarhaus aus Buschhoven hatte die Initiative ergriffen und zahlreiche Helfer aus Alfter, Heimerzheim, Dünstekoven und Buschhoven gefunden. Die Forstverwaltung mit dem Buschhovener Förster Horstmar Schöne besorgte im Rahmen einer Fortbildungsmaßnahme den Wiederaufbau der Hütte während die Ehrenamtlichen Helfer den Platz neu gestalteten.

(zur Laudatio von Dr. Karl-Heinz Lamberty)

Neujahrsempfang gut besucht

Die Vorsitzenden des Ortsverbands und der Ratsfraktion, Sascha Seniuk und Monika Wolf-Umhauer konnten wieder viele Gäste im Odendorfer Zehnthaus begrüßen, darunter Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner, den FDP-Kreisvorsitzenden Jürgen Peter und viele Vertreter der Swisttaler Vereine. Wolf-Umhauer hob in Ihrer Begrüßung unter anderem die gute Zusammenarbeit im Gemeinderat hervor, auch wenn es nach wie vor keine Einigung zwischen BFS und der neuen Fraktion der Swisttaler gebe.

Sie dankte Sascha Seniuk und Philipp Euker für ihre Arbeit in Vorstand und Fraktion. Beide haben aus familiären Gründen Swisttal verlassen. Für die FDP sei es daher vordringlich, im neuen Jahr neue und vor allem junge Mitstreiter zu finden.

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.