FDP-Bürgerpreis für die Jugendfeuerwehr

16. Januar 2015

v.l.n.r.: Stefan Schumacher, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Swisttal, Monika Wolf-Umhauer, Thorsten Clemens, Johannes Vogel, Sascha Seniuk

v.l.n.r.: Stefan Schumacher, Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Swisttal, Monika Wolf-Umhauer, Thorsten Clemens, Johannes Vogel, Sascha Seniuk

Seniuk: Dank für doppelten Einsatz im Ehrenamt 

Bei ihrem traditionellen Neujahrsempfang ehrten die Swisttaler Freien Demokraten die Jugendfeuerwehr für ihren Einsatz für das Gemeinwohl. Parteivorsitzender Sascha Seniuk würdigte das Engagement der Feuerwehrführer für die Werbung des Nachwuchses und deren Ausbildung. „Wir sind in Swisttal auf diesen Nachwuchs dringend angewiesen, wenn unsere Feuerwehr auch in Zukunft ihre Aufgaben wahrnehmen können soll“, betonte Seniuk und würdigte besonders deren „doppeltes Ehrenamt“ als Feuerwehrmänner und Jugendbetreuer.

Die Fraktionsvorsitzende Monika Wolf-Umhauer konnte wie jedes Jahr über 70 Besucher im Zehnthaus begrüßen, unter ihnen Bürgermeister Maack und die beiden Kandidatinnen für das Bürgermeisteramt, die Beigeordnete Petra Kalkbrenner und Gisela Hein. Wolf-Umhauer wiederholte bei dieser Gelegenheit den Beschluss der FDP, keinen eigenen Kandidaten aufzustellen sondern Petra Kalkbrenner zu unterstützen.

Als Gastredner gab der Generalsekretär der nordrhein-westfälischen FDP, Johannes Vogel, einen optimistischen Ausblick auf das Jahr 2015. Nachdem sich die FDP 2014 überwiegend mit sich selbst beschäftigt habe, um die Niederlage bei der Bundestagswahl 2013 zu verarbeiten, wolle man 2015 mit neuen Themen wieder das Vertrauen der Wähler gewinnen. Er nannte unter anderem die Forderung nach einem Einwanderungsgesetz und die flexible Rente. In jedem Fall müsse es in der Bildung Verbesserungen geben, wobei der Bund eine deutlich stärkere Rolle spielen müsse.

Zum Dank für seinen Einsatz beim Wiederaufbau der Partei erhielt Vogel zur allgemeinen Erheiterung einen Bauarbeiterhelm mit „Bauarbeiter-Frühstück, um bei dieser schweren Aufgabe bei Kräften zu bleiben“.

PM FDP-Bürgerpreis für Jugendfeuerwehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.