Kinderkurse in Swisttal sollen erhalten werden

1. Dezember 2014

mwu_web_2014Mit einem einmaligen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 12.000 € für das laufende Kindergartenjahr unterstützt der Rhein-Sieg-Kreis die Kinderkurse Swisttal „und so auch die Vielfalt der Kindergartenlandschaft in unserer Gemeinde,“ stellt die Fraktionsvorsitzende der FDP-Fraktion, Monika Wolf-Umhauer, erfreut fest. „Damit erhält die Elterninitiative Zeit, sich auf den Übergang in eine öffentlich geförderte Kindertagesstätte vorzubereiten, die 2016 dann an den Start gehen kann.“
Um die hierfür notwendigen räumlichen, personellen und konzeptionellen Voraussetzungen zu schaffen, müsse sich allerdings auch die Gemeinde Swisttal zeitnah und unterstützend engagieren. „Wir wollen die `Kinderkurse´, seit langem von den Eltern und Kindern als eine besondere `Spielgruppe´ der individuellen Förderung geschätzt, in unserer Gemeinde erhalten und werden sie in der Umwandlungsphase unterstützen,“ so die Liberalen.
Die neuen gesetzlichen Regelungen zur Kinderbetreuung inklusive der U3-Förderung (unter 3-jährige) macht es für elterninitiierte Kindergartengruppen immer schwieriger, die Finanzierung ihrer Angebote sicher zu stellen. So verschlingen Aus- und Umbaumaßnahmen zB für einen Ruhe- und Wickelbereich viel Zeit, Geld und personelle Ressourcen, die eine ehrenamtliche Führung nicht immer so leicht stemmen kann. Dieses Thema müsse daher umgehend im Gemeinderat auf die Tagesordnung.

PM Kinderkurse erhalten

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.