FDP: Swisttal macht Ernst mit dem Datenschutz – Interkommunale Kooperation mit dem Kreis schont Ressourcen

22. Dezember 2014

Der Datenschutz in der Gemeindeverwaltung Swisttals wird endlich ernst genommen. FDP-Fraktionsvorsitzende Monika Wolf-Umhauer zeigte sich zufrieden mit der Lösung, den Datenschutz dem Rhein-Sieg-Kreis zu übertragen. Dies hat der Gemeinderat in seiner letzten Sitzung des Jahres beschlossen.

Die Verwaltung sah sich auf Grund der angespannten personellen Situation nicht in der Lage, diese wichtige Aufgabe durch einen Mitarbeiter qualifiziert wahrzunehmen. Zusätzliche Schulungen wären nötig gewesen. Bereits in der letzten Ratsperiode hatte lamberty_neuDr. Karl-Heinz Lamberty, Vorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion, den Bürgermeister aufgefordert, diese Aufgabe vom Kreis erledigen zu lassen. Der Rhein-Sieg-Kreis bietet seinen Gemeinden die Übernahme dieser Aufgabe gegen Kostenbeteiligung an.

Nun wird ein Mitarbeiter der Kreis-Verwaltung Rhein-Sieg die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen in Swisttal überwachen und die Mitarbeiter der hiesigen Verwaltung beraten. „Diese interkommunale Kooperation schont die personellen Ressourcen der Gemeinde Swisttal“, freut sich Wolf-Umhauer. „So können die vielfältigen anderen Aufgaben besser bearbeitet werden.“

PM Swisttal macht Ernst mit Datenschutz

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.