Ihre Meinung ist gefragt

17. Mai 2014

FDP_Swisttal_044_E_2Immer mehr leer stehende Ladenlokale in den Ortszentren treiben die Politiker und Bürger um: Nahversorgung in Swisttal ist ein Thema, das nicht nur alle Bürger, sondern auch alle Fraktionen berührt.M Goldammer
Bei ihrem nächsten Informationsstand am Samstag, 23.5. in Buschhoven und Heimerzheim konfrontiert die FDP-Swisttal BürgerInnen und Verbraucher mit der „Gretchenfrage“ nach ihren Einkaufsgewohnheiten: Wo kaufen Sie ein? Im Ort oder außerhalb?

Monika Goldammer und Philipp Euker, Planungsfachleute der FDP: „Besuchen Sie uns an den Informationsständen oder schreiben Sie uns unter fraktion@fdp-swisttal.de. Ihre Meinung ist uns wichtig.“
„Wir haben das Problem, dass wir als Kunden zwar alles in der Nähe haben möchten, aber bitte auch in großer Auswahl und zum kleinen Preis“, erläutert Goldammer. Da die meisten Menschen außerhalb Swisttals arbeiten, bringen sie vieles für den täglichen Bedarf schon von unterwegs im Auto mit. Von dem, was dann noch fehlt, kann aber kein ortsansässiger Handel mehr leben – und schließt das Geschäft.
Was also tun?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.